KazGer

Kasachischer Poesieabend

Ein lyrischer Einblick auf die Metropolen Kasachstans

Am Mittwoch, 10. Juli, 18Uhr

An der Freien Universität Berlin

Institut für Turkologie

Schwendenerstr. 33

14195 Berlin



Auf dem Kasachischen Poesieabend stellen wir Gedichte über Almaty und Astana vor. Es wird in kasachischen und russischen Dichtungen gezeigt, wie Literaten ihre Stadt erfahren. Dazu haben wir Gedichte aus der zwanzigjährigen Unabhängigkeitsperiode ausgewählt, die wir in Original und Übersetzung vorlesen und interpretieren. Wir folgen den neuen Wegen der Lyrik ins Internet, indem wir auf Gedichtsportale und Blogs eingehen.


Die Gedichte werden in der nächsten Zeit in unserem Blog veröffentlicht.

Diese Veranstaltung wird vom Institut für Turkologie und KAZGER unter der Leitung von Gulsum Massakova sowie Gulzhan und Philipp Jäger durchgeführt.

4.7.13 11:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL